ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Fr Jan 19, 2018 9:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Chinchilla pinkelt zu viel!
BeitragVerfasst: So Okt 15, 2017 19:05 
Offline
neu hier

Registriert: So Okt 15, 2017 18:28
Beiträge: 2
Hallo! :)
Mir ist in letzter Zeit aufgefallen das mein Chinchilla in letzter Zeit sehr viel pinkelt. In ihrer "Pinkelecke" geht es schon durch das Einstreu, dass ich erst vor ein paar Tagen ausgewechselt habe. Das nass-feuchte Einstreu stinkt sehr stark und zieht mittlerweile auch Silberfische an (sie sind allerdings nicht direkt mit dem Chin in Kontakt)!

Ich weiß nicht was ich tun soll um die Silberfische fern zu halten bzw. um überhaupt die Feuchtigkeit zu loszuwerden.

-Ich mache den Käfig 1 mal in der Woche sauber.
-Ich benutze Kleintierstreu von Rossmann.
-Der Käfig ist schon älter als 15 Jahre und hat bis jetzt einen SEHR guten Job erwiesen (wurde selber gebaut)

Ich habe leider nicht genug Zeit oder Geld um den Käfig noch öfters zu reinigen, aber möchte mein Chin auch nicht mit Silberfischen und Fliegen zusammen Leben lassen.

Soll ich lieber auf Pellets um steigen oder muss ein neuer Käfig her?

Es tut mir nämlich jedes mal im Herzen weh, wenn ich sehe das dort Fliegen und Silberfische am Käfig herum krabbeln und mein Chin dort mit drin sitzt.

Hoffentlich könnt ihr mir (uns) helfen!
Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch noch einen wunderschönen Tag!

Mfg
Maria Herbst :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla pinkelt zu viel!
BeitragVerfasst: Mo Okt 16, 2017 21:45 
Offline
Abitur Chin

Registriert: Di Jun 21, 2016 10:20
Beiträge: 81
Wohnort: Schweiz
Hallihallo,
Hast du den nur ein Chin oder wie weisst du das eines plötzlich mehr pinkelt?
Auf Pellets würde ich nicht umsteigen, wenn sie daran nagen blähen die sich in ihren Bäuchlein auf. Das kann schlimme Gesundheitsschäden mit sich ziehen.
An deiner Stelle würde ich täglich die Pinkelecke reinigen. Also das benutze Streu raus machen und frisches rein und dann halt wöchentlich komplett alles wechseln. Das ist in 5min gemacht. Ich mache das immer, wenn meine im Auslauf sind. :-)
Weil das mit den Fliegen finde ich auch aus hygienischen Gründen etwas problematisch. Wenn die auf das benutze Einstreu sitzen und dann womöglich anschliessend aufs Futter. :-)

_________________
Liebe Grüsse aus der Schweiz von Carmen & Vierbeiner ♡


°•¤ Pelz kostet mehr als Geld, Pelz kostet Leben! ¤•°


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla pinkelt zu viel!
BeitragVerfasst: Mo Okt 16, 2017 23:50 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Hi,

da würde ich prinzipiell mal den Tierarzt aufsuchen...
Grade, wenn der Urin den Geruch verändert hat, kann auch eine Krankheit (z.B. Diabetes) dahinterstecken!

Wird auch mehr getrunken?

Grüße aus Löhne

P.S.: Falls du nur ein Chin hast, solltest du, wenn wieder alles okay ist, ein Partnertier dazu tun (vorher im Forum über "Vergesellschaftung" lesen), denn ein Einzeltier leidet immer an Einsamkeit!

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla pinkelt zu viel!
BeitragVerfasst: Mi Okt 18, 2017 22:18 
Offline
neu hier

Registriert: So Okt 15, 2017 18:28
Beiträge: 2
Chilifrauchen hat geschrieben:
Hi,

da würde ich prinzipiell mal den Tierarzt aufsuchen...
Grade, wenn der Urin den Geruch verändert hat, kann auch eine Krankheit (z.B. Diabetes) dahinterstecken!

Wird auch mehr getrunken?

Grüße aus Löhne

P.S.: Falls du nur ein Chin hast, solltest du, wenn wieder alles okay ist, ein Partnertier dazu tun (vorher im Forum über "Vergesellschaftung" lesen), denn ein Einzeltier leidet immer an Einsamkeit!


Danke für deine Antwort! :)
Ich habe bereits 2 Chinchillas, allerdings geht das Ältere sehr aggressiv auf das Jüngere los. So ist es fast unmöglich die Beiden zusammen in einen Käfig zu bekommen, da das kleine gar keine Chance hat und sich erst gar nicht richtig wehrt. :/

MfG Maria :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla pinkelt zu viel!
BeitragVerfasst: Fr Okt 20, 2017 21:57 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Hi Maria

Chinchillas, die sich nicht mögen, mögen sich nicht!
Da kann auch der Mensch nix dran ändern, und das hat bitte auch nichts mit "wehren" zu tun :!:
Der Ältere kann den Jüngeren nicht leiden!
Der Jüngere hat Angst vor dem Älteren!

Bitte lass die beiden getrennt, weder gemeinsam im Auslauf, noch irgendwelche Versuche in einem gemeinsamen Käfig, und versuche bitte, für beide einen PASSENDEN Partner zu finden.

Lies bitte hier im Forum über "Vergesellschaftung" und "Haltung" und versuch bitte, den beiden ein gutes, artgerechtes Leben zu geben, mit passendem Partnertier.

Alles andere wäre nicht grade gut für die Tiere, also denk bitte wirklich darüber nach :!:

Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla pinkelt zu viel!
BeitragVerfasst: So Okt 22, 2017 17:58 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Di Jan 05, 2016 22:29
Beiträge: 51
Wohnort: Dresden
Hallo,

wenn das Tier viel trinkt und pullert, dann kann das tatsächlich auf Diabetes hinweisen. Ich würde das mal untersuchen lassen, aber von einem fachkundigen Tierarzt.
Wie ist die Ernährung bzw. was bekommt es zu fressen?
Und Pellets sind nicht grundsätzlich schädlich, es müssen nur für Chins geeignete sein.
Und auch der Rat zu keinen weiteren Vergesellschaftungsversuchen.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], Google [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de