ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Fr Jan 19, 2018 9:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Do Apr 13, 2017 16:31 
Offline
Abitur Chin

Registriert: Do Apr 13, 2017 16:25
Beiträge: 66
Hallo zusammen,

durch einen tragischen häuslichen unfall haben wir gestern eines unserer böckchen verloren und sind extrem traurig, ebenso sein zurückgebliebener bruder 4 jahre alt. Ich habe gelesen dass man mit der vg nicht lange warten soll. So habe ich heute ein böckchen ca 3 jahre alt zu mir geholt. Ich habe sie in einem kleinen freilauf zusammengesetzt ein paar mal an der nase geschnuppert haben sie dann fingen beide an zu drphen und ein wenig fell flog. Es ist jedoch nicht so, dass sie aufeinander losgegangen sind. Jetzt sitzt der neue (charly) in einem Meerschweinchen käfig vor dem grpßen käfig.

Wie verfahre ich weiter? Wie lange soll ich es so belassen? Normalerweise bekommt mein böckchen jeden abend viel auslauf im ganzen wohzimmer, soll ich das jetzt lassen? Ich habe so viele fragen :(

Liebe grüße
Nina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Do Apr 13, 2017 18:57 
Offline
Studi Chin

Registriert: Mo Apr 03, 2017 10:06
Beiträge: 118
Wohnort: Essen
Hallo Nina,
ich bin auch Neuling in Sachen Vergesellschaftung, aber Auslauf vor den Augen des Anderen würde ich nicht machen und keinen gemeinsamen Auslauf. Ich würde erstmal die Sandbäder und dann die Käfige tauschen. Dabei gut beobachten, wie die Tiere aufeinander reagieren. Nach und nach die Käfige näher aneinander schieben, aber drauf achten, dass sie sich nicht beißen können. Hast Du Dir mal unter Vergesellschaftung etwas durchgelesen? Das hilft ungemein. Und genau die Körper- und Lautsprache beobachten. Der nächste Schritt wäre Umzug in einen neutralen Käfig. Auf keinen Fall zu dem Hausherrn rein setzen, da er sein Revier verteidigen würde.

Mein Beileid auch zu eurem Verlust :( Ich drücke die Daumen, dass es mit der VG schnell klappt. Vllt meldet sich hier noch ein Profi mit Tipps :) LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Do Apr 13, 2017 20:06 
Offline
Abitur Chin

Registriert: Do Apr 13, 2017 16:25
Beiträge: 66
Wo soll ich denn einen neutralen käfig herbekommen und wohin mit 2 käfigen ist der platz schon ausgereizt.
Ich habe nun erst den neuen und jetzt den alten laufen lassen, weil mir das jemand anderes empfohlen hat (kaninchenzüchterin). Dabei konnte charly (der neue) dem alten sehr nah kommen und der hat versucht zu beißen, weiß es aber nicht genau jedenfalls vollkommen geräuschlos das ganze.
ich habe viel gelesen und überall steht es anders ich habe jetzt das gefühl egal wie ichs mache es ist falsch.
Bin im moment einfach überfordert und habe keine ahnung wie ich weiter vorgehen soll.
Ich hoffe wirklich, dass sich einer der profis hier meldet.

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Do Apr 13, 2017 20:33 
Offline
Studi Chin

Registriert: Mo Apr 03, 2017 10:06
Beiträge: 118
Wohnort: Essen
Ja, geht mir genauso. Bei mir sitzen sie seit Sonntag jeder im Meerschwein. Den Hauptkäfig habe ich schon komplett mit Essigwasser ausgewaschen sowie auch alle Häuschen, Brücken, etc. Den Käfig werde ich auch noch umgestalten, so dass er für beide neu sein wird. Naja, ich denke zwar, dass mein Weibchen ihn erkennen wird, aber er soll duftneutral sein. Ich habe auch viel gelesen und jeder rät was anderes. Ich denke man muss einfach Geduld haben, die Tiere genau beobachten und dann ergibt es sich schon. Keine Hauruckaktionen und nichts machen, dass Jagereien fördern kann oder einen von beiden dazu verleiten kann, sein Revier verteidigen zu müssen. Wenn gebissen wurde, kann man es jedenfalls knicken und die Vergesellschaftung gilt als gescheitert. Schau mal in meinen Beitrag, da wurden viele tolle Tipps gegeben. Evtl kannst Du davon etwas übernehmen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Do Apr 13, 2017 20:56 
Offline
Abitur Chin

Registriert: Do Apr 13, 2017 16:25
Beiträge: 66
erstmal lieben dank für so schnelle antworten, ich habe mich total allein gefühlt. ich trauere schließich auch noch um meinen verstorbenen :(

Ich habe wirklich viel gelesen und denke, dass die käfig an käfig methode ne gute idee ist. ich kann ihnen aber für die zeít nicht den auslauf verbieten, oder sitzen deine seit sonntag in diesem winzigen ding? für chinchillas ist das echt mehr als unwürdig :/
was heißt gebissen? also halt richtig blutig? bei uns war es glaub ich nur fell nach dem motto "komm ir nicht zu nah an mein heim" ich muss aber nochmal betonen, dass das alles ohne jegliche geräusche von statten geht...
Auf youtube gab es ein video wo sie sich ein bisschen ankabbeln am käfig, aber ihc schätze das gehört dazu oder? bei uns war es auch so. ich werde jetzt 1-2 tage noch warten sandbäder etc tauschen und dann mal gucken wie sie sich benehmen.
im moment sind beide sehr aufgedreht sie wollen immer zu dem anderen und weiß nciht wie ich es einschätzen soll, ist halt meine erste VG.

d.h. ich kann die Holzbretter auch mit essig reinigen? könnte für die zeit meinen chin in eine transportbox setzen, muss ich nnich halt ranhalten aber das wird denke ich eh noch mehr als eine woche dauern oder? ich hab gelesen man soll mit mehreren wochen rechnen...

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Do Apr 13, 2017 21:19 
Offline
Studi Chin

Registriert: Mo Apr 03, 2017 10:06
Beiträge: 118
Wohnort: Essen
Ja, meine sitzen seit Sonntag drin. Gleich gibts aber getrennt Auslauf im Bad. Gerade läuft mein anderes Weibchen im Wohnzimmer. Klar, toll ist das bestimmt nicht im Meerschwein, aber ist doch nur übergangsweise. Jedenfalls könnte ich mir nicht noch einen dritten großen Käfig in die Wohnung stellen. Hier sieht es eh grad katastrophal aus :) Der gereinigte Hauptkäfig versperrt die halbe Küche, mein anderes Weibchen im Wohnzimmer und die beiden anderen im Arbeitszimmer :) Die Sandbäder kannst bestimmt schon jetzt tauschen, damit werden ja die Gerüche ausgetauscht und der andere riecht nicht mehr so fremd. Ja, Essigwasser halt, nicht purer Essig, damit kannst alles abwaschen. Der Geruch verfliegt. Machen sie denn Kontaktlaute oder andere Geräusche?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Do Apr 13, 2017 21:33 
Offline
Abitur Chin

Registriert: Do Apr 13, 2017 16:25
Beiträge: 66
das mit dem getrennten auslauf ist eine gute idee! ich könnte den neuen im flur laufen lassen, und den alten dann wie immer im wohnzimmer. besorge mir morgen einen 2. meeri käfig damit ich ausweichmöglichkeiten habe.

nein kein einziger laut nichtmal ein bisschen, beim kurzen beschnuppern gab es ein aufstellen und kurzes fauchen, das wars finde es auch total komisch, dass da kein laut von den zweien kommt ::?: .

beide laufen am käfig hin und her weil sie wissen da ist jemand. und der neue sitzt total gelangweilt im kleinen gefängnis, der arme man leidet wirklich mit.

es tut grade aber gut einen leidensgenossen zu haben ich kann ja mal ein foto machen und es hier anhängen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Do Apr 13, 2017 21:44 
Offline
Studi Chin

Registriert: Mo Apr 03, 2017 10:06
Beiträge: 118
Wohnort: Essen
Der Neue hat es ja nicht einfach, neue Umgebung, neues Chinchilla, neues Frauchen ;) Mein Böckchen ist zum Glück sehr zutraulich, lässt sich kraulen, nimmt Leckerchen aus der Hand, hat keine Angst. Er scheint sehr Interesse an seinem Weibchen zu haben und beobachtet sie nonstop. Zum Schießen! Und sie reden nonstop. Ich hoffe ja auf eine Chini love story :) Mit dem getrennten Auslauf hatte ich gelesen, dass der Andere im Käfig nicht eifersüchtig werden kann. Schätzungsweise gibt es hier aber auch wieder andere Meinungen. Ist ja auch meine erste VG. Für mich ist auch alles neu und ich mag halt nichts falsch machen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Do Apr 13, 2017 21:55 
Offline
Abitur Chin

Registriert: Do Apr 13, 2017 16:25
Beiträge: 66
ich denke einfach ich verlange zu viel für den 1. tag ich werde mal schauen wie es morgen bei den beiden aussieht und mich würde auch interessieren wie es bei dir so abläuft :)
man kann ja voneinander lernen.

wie lange genau hast du das mädchen denn jetzt?
man braucht ja so viel geduld, ich möchte doch einfach, dass sie sich lieben :roll: :D

ich denke wenn die beiden sich nicht riechen könntne, würden sie es lautstark mitteilen, man weiß ja dass sie eine kräftige stimme haben :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Do Apr 13, 2017 22:05 
Offline
Studi Chin

Registriert: Mo Apr 03, 2017 10:06
Beiträge: 118
Wohnort: Essen
Die Mädels habe ich 13 Jahre. Es gab nie Probleme, keine Krankheiten, nix, und dann haben sie beschlossen sich nicht mehr zu mögen :( Wir werden das schon schaffen mit der VG ;) Ich habe halt Angst etwas falsch zu machen und dass sie sich nachher beißen. Habe wohl zu viel Horrorgeschichten gelesen mit Pfötchen beißen oder ins Ohr. Ich warte grad noch auf meinen Freund, damit wir den Meeri-Käfig ins Bad bekommen. Bin gespannt, ob das neue Böckchen schon raus kommen mag.....denke aber schon :) Berichte gerne, wie es bei Dir läuft :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Do Apr 13, 2017 22:30 
Offline
Abitur Chin

Registriert: Do Apr 13, 2017 16:25
Beiträge: 66
ja die horrorgeschichten kenne ich, das wünscht sich glaube ich niemand.. berichte wie es deinem böckchen gefallen hat im bad :)

im moment sitzen die beiden in ihren käfigen und knabbern ständig an dem gitter so, als ob sie unbedingt zueinander wollen. wie soll ich das deuten? ist das positives interesse oder eher "ich hau dir aufs maul"? aus denen kommt ja einfach kein einziger ton :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Fr Apr 14, 2017 21:28 
Offline
Abitur Chin

Registriert: Do Apr 13, 2017 16:25
Beiträge: 66
Ich darf erst nach 9 posts links versenden, wollte ein bild schicken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Fr Apr 14, 2017 21:29 
Offline
Abitur Chin

Registriert: Do Apr 13, 2017 16:25
Beiträge: 66
8?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Fr Apr 14, 2017 21:30 
Offline
Abitur Chin

Registriert: Do Apr 13, 2017 16:25
Beiträge: 66
9?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung zweier böckchen
BeitragVerfasst: Fr Apr 14, 2017 21:31 
Offline
Abitur Chin

Registriert: Do Apr 13, 2017 16:25
Beiträge: 66
Habe es verkleinert es ist jetzt auf seite 2 :)


Zuletzt geändert von Niturtle am Fr Apr 14, 2017 21:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de